Demonstrationen und Proteste in Deutschland 2014

Demonstrationen in Deutschland 1945 - 1989
Demonstrationen in Deutschland 1990 - 2013
Demonstrationen in Deutschland 2014

 

Ab März 2014, Mahnwachen für den Frieden

Anlass der 'neuen' Montagsdemonstrationen oder Mahnwachen für den Frieden, für ein gerechtes Wirtschafts- und Finanzsystem sowie für eine objektive Berichterstattung in den Öffentlich-Rechtlichen sowie den privaten, von transatlantischen Netzwerken dominierten Massenmedien ist die Ukraine-Krim Krise und die aufziehende Kriegsgefahr für Europa. Von den Massenmedien weitgehend ignoriert und totgeschwiegen, werden im Laufe des Jahres 2014 in über 100 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie an einigen weiteren Orten im Ausland jeden Montag Mahnwachen für den Frieden abgehalten. Eine zentrale Veranstaltung der Mahnwachen fand am 19.07.2014 in Berlin statt.

Mehr Infos zu den Mahnwachen für den Frieden 2014

 

11.10.2014, Düsseldorf, Demo gegen den IS

Über 20.000 Menschen demonstrieren in Düsseldorf gegen den Islamischen Staat (IS) im Irak und Syrien. Sie fordern Unterstützung für die kurdischen Kämpfer und kritisieren die Türkei.
Artikel Welt

 

19.10.2014, Berlin, Kurdendemo

Bei einer Demon­stration von Kurden werden 32 Polizisten verletzt
Artikel Tagesspiegel

 

26.10.2014, Köln, HoGeSa

Die Demonstration 'Hooligans gegen Sala­fisten' (HogeSa) am 26.10.2014 in Köln hat für Aufregung in Politik und Medien gesorgt. Nach Angaben der Polizei wurden 49 Beamte verletzt. Nach Angaben der PI-News (s.u.) konnten sämtliche Verletzungen ambulant behandelt werden, wobei 46 der 49 Verletzungen leichter Natur gewesen seien und überwiegend aus eigenem Missgeschick beim Einsatz von Pfefferspray u.ä. resultierten. Die Zahl der verletzten Demon­stran­ten ist nicht bekannt. Ob die Gewalt von den Hooligans, Gegen­demon­stranten von der Antifa oder gar von der Polizei ausging, ist umstritten. In Politik und Leit­medien werden For­de­run­gen erhoben, das Ver­samm­lungs­recht künftig re­strik­tiver aus­zulegen bzw. ein­zu­schrän­ken.

Nach meiner persönlichen Ein­schätzung gab es in der Ver­gan­gen­heit etwa bei Stuttgart 21, der Start­bahn West, in Gor­leben oder Brok­dorf wesent­lich gewalt­vollere Aus­ein­an­der­set­zun­gen zwischen Polizei und De­mon­stran­ten. Vergleichen Sie selbst!

Artikel Morgenpost     Artikel Junge Freiheit     Artikel PI-News

 

15.11.2014, Hannover, HoGeSa

Die Kund­gebung hinter dem Haupt­bahn­hof (ein De­mon­stra­tions­zug durch die In­nen­stadt war ge­richt­lich un­ter­sagt wor­den) mit ca. 3.000 Teil­neh­mern, die un­ter strik­ten Auf­la­gen wie Al­ko­hol­ver­bot, Zu­gangs­kon­trol­len zum Ge­län­de und Lei­bes­vi­si­ta­tio­nen statt­fin­det, ver­läuft fried­lich.

In der In­nen­stadt kommt es bei Zü­gen von über 3.000 bis zu 6.000 Ge­gen­de­mon­stran­ten zu Van­da­lis­mus und An­grif­fen auf Po­li­zei­kräf­te und ab­zie­hen­de Teil­neh­mer der HoGeSa-Kund­ge­bung. Zwei Kund­ge­bungs­teil­neh­mer wer­den auf dem Rück­weg zu ihrem Auto von 30-40 Ver­mumm­ten über­fal­len und le­bens­ge­fähr­lich ver­letzt.

Ins­ge­samt sind über 5.000 Po­li­zi­sten im Ein­satz.

"Das ist ein tol­les Sig­nal der Stadt­ge­sell­schaft, dass sie gegen Ras­sis­mus ein­tritt", lobt OB Scho­stok (SPD) die Ge­gen­de­mon­stran­ten. [online.nds 13:15]


Straßenterror der Antifa

Links:
Zeit   Polizeipresse   Welt   Journalistenwatch
Live-Ticker Focus   Live.Ticker-NDR
 

Herbst / Winter 2014, Dresden, PEGIDA

Seit dem 20. Oktober 2014 kommt es in Dresden montags abends zu 'Spaziergängen' von 'Patriotischen Europäern gegen die Islamisierung des Abendlandes'. Jedesmal werden es mehr Demonstranten, aber es kommen auch viele Teilnehmer zu Gegendemonstrationen. Am 08.12. sind es insgesamt ca. 20.000 Menschen, die etwa zu gleichen Teilen für bzw. gegen PEGIDA auf die Straße gehen, am 15.12. sind es sogar 15.000 PEGIDA- Demon­stran­ten und 6.000 Gegner. Laut einem Bericht der MM- News finanziert die sächsische Landesregierung eine Promotion- Aktion der Gegendemonstranten. Zwischen den Demonstranten kommt es vereinzelt zu Auseinandersetzungen, aber die Polizei hat nach eigenen Angaben bislang die Lage unter Kontrolle.

Stand 16.12.2014
Mehr infos zu PEGIDA

PEGIDA - Demo  am 24.11.2014 in Dresden

Links:
Die Angst muss weg (t-online)

Echte Gefühle - falsche Wahrheiten (Zeit) 
Wenn Untertanen aufmüpfig werden
Dramatischer Zulauf

 

Friedenswinter, 13.12.2014, Berlin

Die Demonstration gegen die aggressive Ausrichtung der deutschen Politik bis hin zu militärischer Abenteuerlust vor dem Schloss Bellevue, dem Sitz des deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck, der sich in den vergangenen Jahren durch seine Aufgeschlossenheit gegenüber Auslandseinsätzen der Bundeswehr auszeichnete, kann als zentrale Abschlusskundgebung des Jahres 2014 der beim 'Friedenswinter' gemeinsam auftretenden Mahnwachen- und Friedensbewegung gelten.

Links und mehr Videos:
Demo Berlin gegen Krieg
Friedenswinter Berlin
Friedenswinter Demo Berlin
Friedenswinter Antikriegsdemonstration
Spiegel-TV über den Friedenswinter
Gauck bekommt Besuch
Artikel Berliner Morgenpost

 

Weitere Berichte von Demonstrationen

Demonstrationen in Deutschland 1945 - 1989
Demonstrationen in Deutschland 1990 - 2013
Demonstrationen in Deutschland 2014
 

Kommentar verfassen

* = Eingabe erforderlich

» Eingabe abbrechen

Ihr Text: * (< 5001 Zeichen):

Ihr Name: *

Ihre Website:

Next(1): a-c-e-

0 Kommentare

» Kommentar verfassen

Themen in anderen Blogs:
(Auf die Auswahl der Beiträge habe ich keinen Einfluss)

Last edit: 2015-01-13 | 10:11

Neue Artikel

Poli­tisch mo­ti­vier­te Ge­walt in Deutsch­land 2015

2016-08-31

vs-2015_links-rechts-extermistische-gewalttaten-2015

Weil mans im­mer mal wie­der brau­chen kann in die­sen Ta­gen, aber nie ge­nau weiß, wann: Sta­ti­stik der po­li­tisch mo­ti­vier­ten links- und rechts- ex­tre­mi­sti­schen Ge­walt in Deutsch­land laut Ver­fas­sungs­schutz­be­richt für 2015.

Karneval in Rio

2017-02-27

Schöne Frau­en, Sam­ba & Pro­te­ste zum Kar­ne­val 2017 in Rio

Karneval in Bra­si­lien: Sam­ba und Pro­te­ste 2017-02-27 [26], DLF (ex­ter­ner Link) Bei den Pro­te­sten geht es ins­be­son­de­re um die Land­nah­me gro­ßer Agrar­kon­zer­ne, die den Re­gen­wald ro­den und in­di­ge­ne Völ­ker ver­trei­ben.

Bekennt­nis ei­ner AfD- An­hän­ge­rin

Gastbeitrag

2017-02-14

Für die­jeni­gen, die po­li­tisch nicht auf mei­ner Li­nie sind, hier die Er­klä­rung, wie ich zu mei­ner Po­si­tion ge­langt bin. Ist ei­ne lan­ge Er­klä­rung, also nur für die, die es wirk­lich in­te­res­siert ...

» weiterlesen

Donald Trump 45. Prä­si­dent der USA

2017-01-23 [20]

Video der An­tritts­re­de - Trumps An­hän­ger und sei­ne Geg­ner - Wird Deutsch­land der neue Lea­der des ‘mul­ti­la­te­ra­len We­stens’?

» weiterlesen (externer Link)

Chronik eines Staats­ver­sa­gens

Hervorgehobener Beitrag

2016-08-06

Nach den Ver­bre­chen und An­schlä­gen von Würz­burg (Axt­mas­sa­ker), Mün­chen (Amok­lauf), Reut­lin­gen (Ma­che­ten­at­tac­ke) und Ans­bach (Na­gel­bom­ben­an­schlag) im Ju­li 2016 mit 11 To­des­op­fern und Dut­zen­den von Ver­letz­ten sind Ter­ror und Ge­walt im Kon­text der Im­mi­gra­tion end­gül­tig im Be­wusst­sein der Bür­ger an­ge­kom­men.

» weiterlesen

Nähe und Distanz

Frem­den­furcht, Neu­gier, Ein­wan­de­rung

Hervorgehobener Beitrag

2016-04-24

In die­sen Ta­gen ist aus ge­ge­be­nem An­lass die 'Frem­den­furcht', zu­mal die Fra­ge, ob sie an­ge­bo­ren, al­so in den Ge­nen ver­an­kert ist oder nicht, ein hef­tig und kon­tro­vers dis­ku­tier­tes The­ma. ... Frem­den­furcht und Neu­gier stel­len in Wirk­li­chkeit ei­ne Ein­heit dar, qua­si ei­nen ein­zi­gen In­stinkt, ei­ne Art 'Di­stanz­in­stinkt'.

» wei­ter­le­sen

Frohe Weihnachten!

2016-12-24

Mit 'Mama Afrika' Mi­riam Ma­ke­ba

Eine Stim­­me aus Ma­­ha­­go­­ni, ein strah­­len­­des Lä­cheln und ein zeit­­lo­­ser Hüft­­schwung vol­­ler Ver­­hei­­ßung ;) Mi­riam Ma­ke­ba auf Wi­ki. Mehr von Mi­riam auf You­Tube

» Artikel Archiv

 

 

Shortcuts

"10 Stra­te­gien der Ma­ni­pu­la­tion" re­vi­si­ted

Nach Syl­vain Tim­sit und / oder Noam Chom­sky

2017-04-07 [2013-08-10], Heise

Armuts­be­richt: Mer­kels Ge­lob­tes Land mit Ne­ga­tiv- Re­kord

Armutsquote in Deutsch­land er­reicht neu­en Höchst­stand. Löh­ne der un­te­ren 40 Pro­zent der Be­schäf­tig­ten real ge­rin­ger als vor 20 Jah­ren.

2017-03-23, SWR
2017-03-23, FAZ

Plante Bun­des­re­gie­rung im Sep­tem­ber 2015 Grenz­schlie­ßung?

Die BuReg war Mit­te Sep 2015 ent­schlos­sen, die Gren­zen zu Öster­reich we­gen des An­sturmes von Mi­gran­ten zu schlie­ßen. Doch dann be­kam die Kanz­le­rin kal­te Fü­ße.

2017-03-23 [11], Zwie

Flücht­lings­kri­se: Mit­ten­drin statt schon vor­bei

Die Nach­rich­ten­agen­tur Reu­ters zi­tiert aus ei­nem Pa­pier der Bun­des­re­gie­rung für ein Tref­fen von EU- Bot­schaf­tern am zwei­ten März- WE 2017 in Brüs­sel: ‘In Deutsch­land kom­men täg­lich 500 ir­re­gu­lä­re Mi­gran­ten an.’

2017-03-23 [11], Schelm

Wie die Tür­ken nach Deutsch­land ka­men

Die erste Ge­ne­ra­tion der Ein­wan­de­rer aus der Tür­kei kam seit 1961 auf­grund ei­nes An­wer­be­ab­kom­mens zwi­schen der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und der Tür­kei nach West­deut­schland.

2017-03-06, Zwiedenk

Kein Geld für Af­ri­ka

Drit­te Welt zwi­schen Un­mün­dig­keit, Aus­beu­tung und Ent­wick­lungs­hil­fe

2017-03-05, Schelm

Medien und ihre Macht der Ma­ni­pu­la­tion

"Eng ver­knüpft mit dem Be­griff Ma­ni­pu­la­tion ist der Be­griff Macht. Wer ma­chen kann, dass an­de­re et­was ma­chen, der hat Macht. Wer mit Me­dien und Me­dien­schaf­fen­den zu tun hat, der soll­te die Be­son­der­hei­ten jour­na­li­sti­scher Pro­duk­tion und Me­cha­nis­men mög­li­cher Ma­ni­pu­la­tion un­be­dingt ken­nen."

Juni 1997, rhetorik.de

Flirt der Kul­tu­ren

Ko­exi­stenz & Kul­tur­ge­ne­se im Plu­ra­lis­mus

2017-02-16, Schelm

Die große Völ­ker­wan­de­rung

Bassam Tibi, deutsch- sy­ri­scher Po­li­tik­wis­sen­schaft­ler, zu Fra­gen von Mi­gra­tion und In­te­gra­tion:

"Integration er­folgt im­mer in et­was, das heisst in ein Ge­mein­we­sen mit kul­tu­rel­ler Iden­ti­tät. Wenn Deutsch­land sei­ne Iden­ti­tät ver­leug­net, ist die Fol­ge klar: eine Un­fä­hig­keit zur In­te­gra­tion."

2017-01-15 [10], baz

Der Neue Mensch

Zur trü­ge­ri­schen Vi­sion mensch­li­cher Voll­kom­men­heit - Es­say

2017-01-15, bpb

BAMF: Über 700.000 Asyl­an­trä­ge in 2016

Neu­re­gi­strie­run­gen von Zu­wan­de­rern aus Nicht- EU- Län­dern gab es in 2016 et­wa 300.000.

2017-01-11, Schelm

Merkels Tote

Der Terror- An­schlag von Ber­lin: Was wir dar­aus ler­nen – und man­che un­se­rer Po­li­ti­ker nie.

2016-12-24, BAZ

Keine Trauer­fei­er für die Ter­ror- Op­fer von Ber­lin

Trump über Merkel

Europe’s man problem

"... one crucial di­men­sion of this [mi­gra­tion] cri­sis has gone litt­le - no­ticed: [...] sex ra­tios. [...] As an­thro­po­lo­gist Bar­ba­ra Mil­ler has per­sua­sive­ly ar­gued, a nor­mal sex ra­tio is a 'pub­lic good' and there­fore de­serves state pro­tec­tion. For Swe­den — or any other Euro­pean coun­try — to wind up with the worst young adult sex ra­tios in the world would be a tra­ge­dy for Euro­pean men and wo­men alike."
2017-01-13 [1/11/16], Pol
Europa hat ein Män­ner­pro­blem
[2016-01-15], Huff

Über­gut­mensch

Asyl und hu­­ma­­ni­­tä­­re Hil­­fe für Kriegs­flücht­lin­ge oder Neu­an­sied­lungs­po­li­tik und Be­stands­er­hal­tungs­mi­gra­tion ?

2016-11-03, WM

» Shortcuts Archiv