Journal August 2016

Inhalt:
Iden­ti­tä­re Be­we­gung ­stürmt Bran­den­bur­ger Tor   AfD jagt SPD   Was macht ei­gent­lich die AfD? Gibts die noch?   Täterverständnis vor Opferschutz   Staat­lich ge­för­der­tes Mob­bing   Merkel gegen das Volk   Psychopathen & Soziopathen   GB wirft EU Versagen in Flüchtlingspolitik vor   Der Feind ist das Volk   Bad News nach Wahlen   Merkels gelobtes Land   U-Ausschuss Silvester Köln   Die Mär vom Oktoberfest   Türkei: AKP con­tra Gü­len, AfD con­tra Rot- Grün   En­de der Ge­duld   Wenn das Un­er­träg­li­che zur Nor­ma­li­tät wird   Ge­walt­be­rei­te nach Sy­rien ab­schie­ben

 

Iden­ti­tä­re Be­we­gung ­erstürmt Bran­den­bur­ger Tor

2016-08-27

Iden­ti­tä­re Be­we­gung: Gip­fel­sturm auf das Bran­den­bur­ger Tor

Aktivi­sten der "Iden­ti­tä­ren Be­we­gung Deutsch­land" (IBD) ent­roll­ten heu­te in Ber­lin auf dem Bran­den­bur­ger Tor ein Trans­pa­rent mit der For­de­rung "Si­che­re Gren­zen – si­che­re Zu­kunft". Eta­blier­te Me­dien & Po­li­ti­ker tob­ten. Pas­san­ten ap­plau­dier­ten. Im Interview mit der JF erklärte Hannes Krünägel, einer der Aktivisten: "Unser Wille war es nicht, eine Straftat zu begehen, sondern eine dringend gebotene Botschaft zu plazieren. Natürlich wußten wir dabei, daß wir eventuell die kleine Ordnung brechen müssen, um die große zu retten."

» Direktlink zum Artikel

» Bericht / Interview Junge Freiheit

» Seitenanfang

 

Wahlen in MV: AfD jagt SPD

Vorschau auf die Landtagswahlen in Mecklenburg- Vorpommern

2016-08-31
2016-09-01 [Update]

Bedenkt man, dass die AfD bei den Wahlen meist ein paar Prozentpunkte besser abschneidet als in Umfragen, die SPD eher etwas schwächer, scheint in MV alles auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und AfD hinaus zu laufen.

Dass die AfD das eine Prozent zur CDU noch aufholen wird, da lege ich mich fest. Die AfD erwarte ich am Ende zwischen 25% und 30%, die SPD um 25%. Die Grünen sehe ich nicht mehr im Landtag.
 

Update: ... then we take Schwerin ... ;)

Schon passiert: Inzwischen hat die AfD in der neuesten Umfrage die CDU überholt. Laut INSA liegt die SPD bei 28%, die AfD bei 23% und die CDU nur noch bei 20%. Eines ist klar: Falls die AfD stärkste Partei in MV werden sollte, könnte es verdammt eng werden für Merkel, deren (Bundestags-) Wahlkreis ja auch in Meck- Pomm liegt, nämlich in der Uckermark ...

» Direktlink zum Artikel
 

Was macht ei­gent­lich die AfD? Gibts die noch?

Dabei sah es vor 8 Tagen noch so aus:

Seit geraumer Zeit hört, sieht & liest gar nix mehr von denen im Staatsfunk oder in der Presse. Keine Skandale, keine Schweinereien, keine Unmenschlichkeiten. Und in Talkshows werden sie auch nicht mehr eingeladen. Merkelwürdig, oder? Aber bestimmt reiner Zufall. Ich denke mal, man hat sie einfach vergessen. Kann ja mal vorkommen ...

AfD Meck- Pomm- Spit­zen­kan­di­dat Leif Erik Holm

Aber ich glau­be, bei den kom­men­den Land­tags­wah­len in Ber­lin & Meck- Pomm tre­ten sie an. In Meck- Pomm je­den­falls, wo ich ja auch ge­bo­ren bin, ha­ben sie so­gar, wie ich vom er­sten Ein­druck her fin­de, ei­nen ganz net­ten Spit­zen­kan­di­da­ten. Die Lat­te liegt bei 25% wie in S-A. Stärkste Partei im Land wäre ein netter Bonus - und übrigens machbar. Wie ich die Menschen dort kenne, machen die keine großen Worte - sondern springen einfach locker drüber. Auch in Berlin könnte die AfD mit etwas Glück stärkste Partei werden. Wenn man sich am Wahltag an sie erinnert.

In der Infratest Prognosen für MeckPomm liegt die CDU mit 25% vorne vor des SPD mit 22% und der AfD mit 19%. Bei der Prognose für Berlin kommt die SPD als Partei mit den meisten Stimmen bei Forsa auf 26% und bei INSA auf 21%, die AfD bei Forsa auf 8%, bei INSA hingegen auf einen fast doppelt so hohen Anteil, nämlich 14%. Irgendwas scheint da schon mal nicht mit rechten Dingen zuzugehen, sondern eher mit linken Touren. Merkelwürdig, fast schon denkwürdig ist ja auch, dass CDU und SPD den Wahl-O-Mat für MeckPomm blockieren. Da scheinen einige die Hosen gestrichen voll zu haben. n-tv sieht bei Sellerings SPD gar die nackte Angst hochkriechen. Sie werden selbst am besten wissen, warum...

Egal: Da die AfD aus merkelwürdigen Gründen bei Wahlen idR um 5% besser abschneidet als in den Prognosen, die Altparteien hingegen häufig ein paar %-Punkte schwächer, könnte es also auch in Berlin ein Kopf-am-Kopf- Rennen geben, bei dem auch noch die CDU, Die Grünen und Die Linke mitmischen, die alle so um die 20% herum liegen sollen.

Ob es vielleicht deshalb so ruhig um die AfD geworden ist ? ;)

Ach ja: Um die Zahlen der Einwanderung ist es auch erstaunlich ruhig geworden. Kommen kaum noch welche, oder? Oder doch? Kommen die Flüchtlinge etwa heimlich? Was man nicht so genau wissen will, weiß man eben nicht. Wobei eines sollte man inzwischen schon wissen: Angie hat immer ein As im Ärmel!

» Direktlink zum Artikel

» Seitenanfang

 

Täterverständnis vor Opferschutz?

Psychiatrie nach Tötung, Bewährung nach Gruppenvergewaltigung

2016-08-11

Ein äthiopischer Asylbewerber wird in Schweden nach einem tödlichen Messerangriff auf eine Helferin in psychiatrische Behandlung übergeben und für 10 Jahre des Landes verwiesen, vier allein reisende, junge Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien kommen nach einer Gruppenvergewaltigung zweier minderjähriger deutscher Mädchen im südbadischen Weil am Rhein mit Bewährungsstrafen davon.

Justiz bewegt sich im magischen Dreieck von 1) Stärkung des Gerechtigkeitsempfindens und damit des Zusammenhalts in der Gesellschaft durch Strafe & Sühne, 2) Opferschutz im Sinne von Prävention und 3) Rehabilitation und Wiedereingliederung der Täter. Man muss sich fragen, welchen der drei genannten Funktionen von Justiz die oben genannten Urteile Rechnung tragen. Und auch, welchen nicht.

Eine liberale Justiz kann nur in einer homogenen Gesellschaft mit einem gemeinsamen und allgemein anerkannten, verbindlichen Wertegerüst funktionieren, wo auch die soziale Ächtung von Fehlverhalten eine gewichtige erzieherische Rolle spielt. Das haben wir aber schon lange nicht mehr und daher haben solche laschen Urteile auch keinerlei abschreckende Wirkung.

» Direktlink zum Artikel

» Seitenanfang

 

Staat­lich ge­för­der­tes Mob­bing

Hate­speech mit dem Gü­te­sie­gel der Ama­deo An­to­nio Stif­tung: Rassismus gegen Weiße gibt es nicht!

2016-08-11

Der Amok­schüt­ze von Mün­chen wur­de jah­re­lang von Mit­schü­lern ge­mobbt. Ei­nes Ta­ges nahm er ei­ne Pi­sto­le und er­schoss 9 Men­schen, zu­meist Ju­gend­li­che. Mob­bing ge­gen Deut­sche Schü­ler ist an Schu­len mit ho­hem Mi­gran­ten­an­teil All­tag. In ei­ner Bro­schü­re der Ama­deo An­to­nio Stif­tung zum Um­gang mit Hate­speech im In­ter­net steht zu le­sen: "Ras­sis­mus gegen Wei­ße zum Bei­spiel kann si­tua­tiv statt­fin­den, hat je­doch kei­ne ge­sell­schaft­li­che Di­men­sion. Ent­spre­chend fal­len ab­wer­ten­de Aus­sa­gen über Wei­ße (z.B. »Kar­tof­fel«) nicht unter Hate Speech, da ihnen schlicht die ge­sell­schaft­li­chen Kon­se­quen­zen feh­len." (Aus: »‘Geh sterben!‘. Um­gang mit Hate Speech und Kom­men­ta­ren im In­ter­net«, Seite 14).

Ob die ein­äugi­ge Men­schen­ver­ach­tung der vom BMFSFJ staat­lich ge­för­der­ten AAS et­was mit der Sta­si- Ver­gan­gen­heit der Stif­tungs­vor­sit­zen­den Anet­ta Ka­ha­ne zu tun hat? Ka­ha­ne hat­te be­reits laut einem Ar­ti­kel in der Jun­gen Frei­heit im Ju­li 2015 (Ka­ha­ne: Der Osten ist zu weiß)  be­män­gelt: 'Im Osten gibt es ge­mes­sen an der Be­völ­ke­rung noch im­mer zu we­nig Men­schen, die sicht­bar Min­der­hei­ten an­ge­hö­ren, die zum Bei­spiel schwarz sind'. Dies sei 'die größte Ban­krott­er­klä­rung' der deut­schen Po­li­tik seit der Wie­der­ver­ei­ni­gung, 'daß ein Drit­tel des Staats­ge­biets weiß' ge­blie­ben sei. Der säch­si­sche CDU- Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Se­ba­stian Fi­scher hat­te Ka­ha­nes Äu­ße­run­gen als ras­si­stisch be­zeich­net.

» Direktlink zum Artikel

» Seitenanfang

 

Immigration: Merkel regiert seit 1 Jahr gegen das Volk

Meinung der Bürger zur Flüchtlingspolitik

Zustimmung Sept. 2015: 43%
Ablehnung Sept. 2015: 51%

Zustimmung Juli 2016: 26%
Ablehnung Juli 2016: 66%

Schon im Juli 2015 sprachen sich über 2/3 der Bürger gegen Immigration aus, die nicht von Krieg oder politischer Verfolgung motiviert ist.

Links:
Laut EU sind 60% der Immigranten keine Flüchtlinge.
Mehrheit glaubt nicht an Merkels 'Wir schaffen das'.

» Direktlink zum Artikel

» Seitenanfang

 

Merkels Land im Würgegriff von Psychopathen und Soziopathen

In diesen Zeiten, in denen immer mehr Menschen Vernunft, Maß und Mitte ganz offenkundig abhanden kommen, gewinnt man den Eindruck, dass das Geschehen zunehmend von psycho- oder soziopathisch strukturierten Persönlichkeiten geprägt ist.

Das ist wenig verwunderlich: Psychopathen und Narzissten sind in Führungs- und Macht- Positionen etwa drei bis vier mal so häufig vertreten wie im Durchschnitt der Bevölkerung. Dies gilt für die Politik wie für die Wirtschaft sowie für Organisationen aller Art, ganz gleich, ob deren Geschäftszweck nun Bürgerwohl oder Terrorismus, legale wirtschaftliche Aktivitäten oder kriminelle Machenschaften betrifft. Psychopathen sind gefühlskalt, aber sie können anderen Gefühle vorspielen. Sie sind sehr gut im Lügen. Darum sind sie oft auch sozial erfolgreich.

Soziopathen hingegen sind gefühlsstark, haben ihre Gefühle aber nicht unter Kontrolle, reagieren oft impulsiv und aggressiv und gelten meist als sozial unverträglich. Daher machen sie in der Gesellschaft oder in Organisationen selten Karriere. Dafür fallen sie bei Terror- und Gewaltakten häufig durch besondere Rücksichtslosigkeit und maßlose Brutalität auf.

Hier einige Artikel zur korrekten Einordnung von Persönlichkeitsmerkmalen, die gehäuft bei Wirtschaftsführern, Politikern, Terroristen oder Amokläufern in Erscheinung treten. Zur Unterscheidung zwischen denen, die einem den Schädel einschlagen und denen, welche die Bedingungen dafür schaffen, indem sie erstere zunächst coproduzieren & heimatlos machen und sie dann hierher holen & auf die eigenen Bürger loslassen.

Links:
Zeit: Auffällig viele Psychopathen werden Chef
Soziopathen: Tricks und Taktiken der Skrupellosen
Der Unterschied zwischen Psychopathen und Soziopathen
So erkennen Sie einen Psychopathen

» Direktlink zum Artikel

» Seitenanfang

 

GB wirft EU Versagen in Flüchtlingskrise vor

Alle anderen haben mal wieder keine Ahnung. Die Briten sowieso nicht. Nur 'wir' Deutschen machen alles richtig. Bundesregierung, Staatsfunk, weite Teile der Presse & Medien - alle ziehen an einem Strang. 'Wir' wissen eben, wie das geht. Hat ja schon ein, zwei Mal oder so wunderbar geklappt.

Und danach haben 'wir' einfach wieder von vorne angefangen.

Link: GB wirft EU Versagen in Flüchtlingskrise vor

» Direktlink zum Artikel

» Seitenanfang

 

Der Feind ist das Volk

Vor 1 Jahr so richtig wie vor 2.000 Jahren. Und heute natürlich immernoch.

"Solange sich das Volk aber über seine wahre Beziehung zu den gewählten Politikern nicht im Klaren ist, wird es nicht mündig werden. Es hat gegenüber der Macht der der Politik unterworfenen Medien auch keine Chance. Das Internet hält nur ein kleines Hoffnungsfünchen am Leuchten. So lange sich da nichts ändert, gilt das Wort von Karl Jaspers, dass „die Demokratie wächst mit dem Denken des Volkes. Ohne dieses ist sie eine entsetzliche Täuschung. Daß die Entwicklung dieser Urteilskraft möglich ist, ist die Idee der Demokratie.“

In dieser Täuschung leben wir. Die Idee der Demokratie dagegen ist tot."

Link: Der Feind ist das Volk

» Direktlink zum Artikel

» Seitenanfang

 

Bad News - aber bitte erst nach den Wahlen!

Oder: Man wundert sich über gar nichts mehr ...

Was machen eigentlich meine Steuern so, die ich an ein Staatswesen abführe, dessen Zweck darin besteht, seinen Bürgern ein sicheres & sozialverträgliches Leben unter Wahrung der Menschen- und sonstigen Grundrechte zu ermöglichen? Werden all diese Gelder eigentlich sinnvoll und zum stillschweigend vereinbarten Zweck, also im Sinne der Bürger verwendet, um allzu große Unterschiede beim Einkommen auszugleichen, damit ein jeder menschenwürdig leben kann, aber auch um zu gewährleisten, dass Einsatz sich lohnt?

Wie man hört & liest, soll ja die Schere zwischen arm & reich in unserer Gesellschaft immer weiter auseinanderklaffen. Wenn ich lesen muss, dass Solidarität und Sozialisierung ausschließlich private Verluste betrifft bei gleichzeitiger Privatisierung von Gewinnen (Neues (Steuer-) Geld für Griechenland), dann entspricht das eigentlich nicht der stillschweigenden Vereinbarung zwischen Bürger und Staat. Abgeordnete, die sich gerne die Taschen voll machen, ohne etwas dafür zu tun, auch nicht. Und Einkommenserzielung mit Hilfe von Tricksereien beim Lebenslauf oder bei der Doktorarbeit ist irgendwie auch nicht im Sinne des Erfinders, finde ich. Hmmm...

» Direktlink zum Artikel

» Seitenanfang

 

Merkels Gelobtes Land

Auch wenn die Kanzlerin Deutschland zum Gelobten Land für Immigranten aus aller Welt erklärt hat, so verorten etliche Zeitgenossen, die es wissen dürften, das Gelobte Land der Kanzlerin doch eher in den USA. Daher versucht Merkel ja auch in Deutschland Strukturen zu schaffen, die denen in den USA gleichen. Systematische Aushöhlung der Sozialsysteme, also von Gesetzlicher Rentenversicherung & Krankenkasse und Privatisierungen bis der Arzt kommt, von der Autobahn bis hin zum Trinkwasser. Mit anderen Worten: Zustände wie in der Dritten Welt.

1968, als der Spiegel noch ein kritisches Nachrichtenmagazin war, schilderte er die Zustände in den USA ungeschminkt. Ich glaube nicht, dass es nach den diversen Wirtschaftskrisen in den USA seither besser geworden ist.

» Direktlink zum Artikel

» Seitenanfang

 

Neues vom Untersuchungsausschuss Silvesternacht in Köln

"...ein Kölner Hauptkommissar hatte im Mai ausgesagt, ein Beamter der NRW-Landesleitstelle habe im Auftrag des Innenministeriums Änderungen an einem internen Polizeibericht zu Vorfällen in der Kölner Silvesternacht gefordert: Das Wort „Vergewaltigung“ sollte gestrichen oder die Meldung ganz storniert werden."

Leider, leider gibt es aber wohl keine Aufzeichnungen dieses Telefonates (mehr). Das bewusste oder fahrlässige Herbeiführen, Zulassen oder Festhalten an systemischen Mängeln ist aber politisch schuldhaftes Fehlverhalten. Im konkreten Falle also das selektive Nicht-Aufzeichnen oder vorzeitige Löschen bestimmter Telefongespräche von oder mit Führungskräften bei gleichzeitiger Aufzeichnung oder Speicherung des übrigen Telefonverkehrs. Siehe die gestrigen Erkenntnisse des U-Ausschusses. Doch statt das systemische Versagen anzuprangern, wird es wohl dabei bleiben, dass es heißt: 'Daten weg, wir wissen nichts'. Erinnert fatal an die NSU- Aufarbeitung....

Laut PKS (Polizeiliche Kriminal- Statistik) gab es 2015 in Deutschland so wenig Vergewaltigungen & sexuelle Nötigungen wie seit 10 Jahren nicht. Nun weiß ich auch, warum. 2016 werden es bestimmt noch weniger sein.

Übrigens: Zieht man die 458 Vergewaltigungen & sexuellen Nötigungen durch frisch Immigrierte ab, die in einer gesonderten PKS zur Flüchtlingskriminalität in 2015 ausgewiesen werden, dann wäre es eine Verminderung schwerer sexueller Straftaten um 10%. So eine für eine derartige Statistik dramatische Schwankung gab es noch nie. Auch irgendwie merkelwürdig ...

» Direktlink zum Artikel

» Seitenanfang

 

Die Mär von Sexuellen Übergriffen beim Münchner Oktoberfest

Anzeigen wegen Sexualdelikten
Oktoberfest 2015, München: 20 Anzeigen, 5,9 Mio Besucher
Sylvester 2015/16, Köln: 467 Anzeigen, ca. 20.000 (?) Besucher

Quellen:
Kölner Silvester-Angriffe: 1075 Anzeigen und 73 Verdächtige

1054 Strafanzeigen nach Übergriffen von Köln
Sexuelle Übergriffe: Lügenzahl vom Oktoberfest

» Direktlink zum Artikel

» Seitenanfang

 

Türkei: AKP contra Gülen- Bewegung
Deutschland: AfD contra Rot-Grün

2016-08-08

Nicht alles, was hinkt, muss ein Vergleich sein ;), aber aus dem Interview des DLF mit dem Politikwissenschaftler Thomas Schmidinger ergeben sich für mich einige Parallelen zwischen der türkischen AKP und der deutschen AfD auf der einen und der türkischen Gülen- Bewegung (Hizmet) und der um die Merkel- CDU erweiterten rot- grünen Bewegung des 'langen Marsches durch die Institutionen' auf der anderen Seite.

Sowohl die AKP als auch die AfD sprechen die Mittelschicht an, die Menschen aus dem Volk, die produktiven Kräfte, welche den materiellen Wohlstand schaffen. Dabei setzen sie auf ein konservatives Welt- und Menschenbild, wollen herkömmliche Werte bewahren bzw. erneuern. Strategisch arbeiten sie mit dem Stilmittel bodenständiger Traditionen, die sie in den Menschen wachrufen.

Die Gülen- Bewegung hingegen spricht wie Schwarz- Rot- Grün die politische Klasse an, die Eliten, also diejenigen, welche den Wohlstand umverteilen und gerne in ihre eigenen Taschen umlenken. Ihnen schwebt eine neue Weltordnung vor mit neuen, nach ihren Vorstellungen geformten Menschen. Zur Umsetzung ihrer Ziele bevorzugen sie eine 'top- down- Strategie', treffen also in elitären Zirkeln Entscheidungen, die sie dann mit manipulativen Techniken unters Volk bringen.

Der 'Hinkefuß' bei diesem Vergleich: In der Türkei hat sich derzeit die AKP durchgesetzt, in Deutschland sitzt nach wie vor Schwarz- Rot- Grün an den Schalthebeln der Macht.

Dafür gibt es zum guten Schluss aber doch noch eine Parallele zwischen AKP / AfD auf der einen und Gülen / Schwarz- Rot- Grün auf der anderen Seite: Vorbehaltlos trauen sollte man niemandem. Aber das gilt ja auch für die eigene Frau und sogar für den eigenen Fussballverein, oder? ;)

Link:
Gülen- Bewegung (DLF)

» Direktlink zum Artikel

» Seitenanfang

 

Zwischenruf

Merkel sagt, man könne nicht mit einfachen Mitteln komplexe Probleme lösen. Dabei schafft sie es noch nicht einmal, einfache Probleme mit komplexen Mitteln zu lösen. Österreich und die Balkanländer hingegen haben vorgemacht, dass sogar beides möglich ist!

 

Bistum Regensburg: Ende der Geduld

2016-08-08

Das Bistum Regensburg brachte Aslybewerber aus dem Balkan, denen die Abschiebung drohte, im Pfarrheim unter. Doch nach einigen Wochen wurde es den Verantwortlichen zu bunt und sie stellten Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch.

Der Klassiker: Solange andere die Lasten & Kosten tragen, ist es einfach und vor allem billig, fromme Sprüche zu machen und Engagement & Einsatz einzufordern. Sitzen die Immigranten aber im eigenen Haus oder Vorgarten, und das nicht nur für ein paar Wochen, die man dazu nutzen kann, sich seiner Barmherzigkeit zu brüsten, sondern für Monate, Jahre oder gar auf Dauer, sieht die Welt schon anders und nicht mehr ganz so rosarot aus. Dann möchte man sie auf einmal gerne wieder loswerden. Also an den Michel weiter reichen. Finde den Fehler!

Link:
Ende der Geduld (DLF)

Nachtrag:
Inzwischen hat die Polizei das Pfarrheim geräumt.

» Direktlink zum Artikel

» Seitenanfang

 

Wenn das Unerträgliche zur Normalität wird

Es gibt in diesen Zeiten des Staatsversagens, der Erosion des Rechts, der fortschreitenden Aufgabe des staatlichen Gewaltmonopols und der wachsenden Ohnmacht der Bürger furchtbare, schwer zu ertragende und bisweilen kaum zu glaubende Meldungen und Beiträge aus Quellen, denen man nicht so ohne weiteres vertrauen mag.

Auch im Falle dieser Meldung: 'Wirtschaftsfluechtling vergewaltigt Frau, wirft sie aus Fenster und vergeht sich an Kind' war ich erst skeptisch und habe daher recherchiert. Leider erwies sich die Meldung als im Wesentlichen zutreffend. Es war sogar noch schlimmer: Bereits 3 Tage vor der sexuellen Attacke auf das KInd, ein 13- jähriges Mädchen, war gegen den Mann bei der Polizei Strafanzeige erstattet worden, weil er eine 25- jährige Frau schwer verletzt haben soll. Auch in diesem Falle soll es sich um eine sexuelle Nötigung gehandelt haben.

Es ist entsetzlich, was derzeit in Deutschland passiert ohne die geringste Notwendigkeit, dass es hätte passieren müssen, weil Menschen in hohen & höchsten Ämtern und verantwortlicher Position grenzenlos versagen.

» Direktlink zum Artikel

» Seitenanfang

 

Boris Palmer: Gewaltbereite auch nach Syrien abschieben

2016-08-08

Jeder sieht es eben anders

Boris Palmer fragt sich: „Wie erkläre ich denn der Familie eines Opfers, dass der Täter noch im Land ist, obwohl er so aggressiv war? Da ist die Antwort „In Syrien ist es unsicher“ wenig befriedigend.“

Simone Peters für Täterschutz vor Opferschutz

Grünen-Vorsitzende Simone Peter hingegen findet, dass schutzbedürftige Gewalttäter einen „völkerrechtlich garantierten Schutzanspruch“ besäßen. Offenbar betrachtet sie den Schutzanspruch von gewalttätigen Migranten als höherwertigeres Rechtsgut als den Schutzanspruch einheimischer Bürger.

Links:
Gewaltbereite Flüchtlinge auch nach Syrien abschieben (FAZ)
Die Angriffe im Netz sind belastend (StZ)

» Direktlink zum Artikel

» Seitenanfang
 

Kommentar verfassen

* = Eingabe erforderlich

» Eingabe abbrechen

Ihr Text: * (< 5001 Zeichen):

Ihr Name: *

Ihre Website:

Multiplicate: 3,5

0 Kommentare

» Kommentar verfassen

Themen in anderen Blogs:
(Auf die Auswahl der Beiträge habe ich keinen Einfluss)

Last edit: 2016-09-01 | 09:34

Neue Artikel

Poli­tisch mo­ti­vier­te Ge­walt in Deutsch­land 2015

2016-08-31

vs-2015_links-rechts-extermistische-gewalttaten-2015

Weil mans im­mer mal wie­der brau­chen kann in die­sen Ta­gen, aber nie ge­nau weiß, wann: Sta­ti­stik der po­li­tisch mo­ti­vier­ten links- und rechts- ex­tre­mi­sti­schen Ge­walt in Deutsch­land laut Ver­fas­sungs­schutz­be­richt für 2015.

Karneval in Rio

2017-02-27

Schöne Frau­en, Sam­ba & Pro­te­ste zum Kar­ne­val 2017 in Rio

Karneval in Bra­si­lien: Sam­ba und Pro­te­ste 2017-02-27 [26], DLF (ex­ter­ner Link) Bei den Pro­te­sten geht es ins­be­son­de­re um die Land­nah­me gro­ßer Agrar­kon­zer­ne, die den Re­gen­wald ro­den und in­di­ge­ne Völ­ker ver­trei­ben.

Bekennt­nis ei­ner AfD- An­hän­ge­rin

Gastbeitrag

2017-02-14

Für die­jeni­gen, die po­li­tisch nicht auf mei­ner Li­nie sind, hier die Er­klä­rung, wie ich zu mei­ner Po­si­tion ge­langt bin. Ist ei­ne lan­ge Er­klä­rung, also nur für die, die es wirk­lich in­te­res­siert ...

» weiterlesen

Donald Trump 45. Prä­si­dent der USA

2017-01-23 [20]

Video der An­tritts­re­de - Trumps An­hän­ger und sei­ne Geg­ner - Wird Deutsch­land der neue Lea­der des ‘mul­ti­la­te­ra­len We­stens’?

» weiterlesen (externer Link)

Chronik eines Staats­ver­sa­gens

Hervorgehobener Beitrag

2016-08-06

Nach den Ver­bre­chen und An­schlä­gen von Würz­burg (Axt­mas­sa­ker), Mün­chen (Amok­lauf), Reut­lin­gen (Ma­che­ten­at­tac­ke) und Ans­bach (Na­gel­bom­ben­an­schlag) im Ju­li 2016 mit 11 To­des­op­fern und Dut­zen­den von Ver­letz­ten sind Ter­ror und Ge­walt im Kon­text der Im­mi­gra­tion end­gül­tig im Be­wusst­sein der Bür­ger an­ge­kom­men.

» weiterlesen

Nähe und Distanz

Frem­den­furcht, Neu­gier, Ein­wan­de­rung

Hervorgehobener Beitrag

2016-04-24

In die­sen Ta­gen ist aus ge­ge­be­nem An­lass die 'Frem­den­furcht', zu­mal die Fra­ge, ob sie an­ge­bo­ren, al­so in den Ge­nen ver­an­kert ist oder nicht, ein hef­tig und kon­tro­vers dis­ku­tier­tes The­ma. ... Frem­den­furcht und Neu­gier stel­len in Wirk­li­chkeit ei­ne Ein­heit dar, qua­si ei­nen ein­zi­gen In­stinkt, ei­ne Art 'Di­stanz­in­stinkt'.

» wei­ter­le­sen

Frohe Weihnachten!

2016-12-24

Mit 'Mama Afrika' Mi­riam Ma­ke­ba

Eine Stim­­me aus Ma­­ha­­go­­ni, ein strah­­len­­des Lä­cheln und ein zeit­­lo­­ser Hüft­­schwung vol­­ler Ver­­hei­­ßung ;) Mi­riam Ma­ke­ba auf Wi­ki. Mehr von Mi­riam auf You­Tube

» Artikel Archiv

 

 

Shortcuts

"10 Stra­te­gien der Ma­ni­pu­la­tion" re­vi­si­ted

Nach Syl­vain Tim­sit und / oder Noam Chom­sky

2017-04-07 [2013-08-10], Heise

Armuts­be­richt: Mer­kels Ge­lob­tes Land mit Ne­ga­tiv- Re­kord

Armutsquote in Deutsch­land er­reicht neu­en Höchst­stand. Löh­ne der un­te­ren 40 Pro­zent der Be­schäf­tig­ten real ge­rin­ger als vor 20 Jah­ren.

2017-03-23, SWR
2017-03-23, FAZ

Plante Bun­des­re­gie­rung im Sep­tem­ber 2015 Grenz­schlie­ßung?

Die BuReg war Mit­te Sep 2015 ent­schlos­sen, die Gren­zen zu Öster­reich we­gen des An­sturmes von Mi­gran­ten zu schlie­ßen. Doch dann be­kam die Kanz­le­rin kal­te Fü­ße.

2017-03-23 [11], Zwie

Flücht­lings­kri­se: Mit­ten­drin statt schon vor­bei

Die Nach­rich­ten­agen­tur Reu­ters zi­tiert aus ei­nem Pa­pier der Bun­des­re­gie­rung für ein Tref­fen von EU- Bot­schaf­tern am zwei­ten März- WE 2017 in Brüs­sel: ‘In Deutsch­land kom­men täg­lich 500 ir­re­gu­lä­re Mi­gran­ten an.’

2017-03-23 [11], Schelm

Wie die Tür­ken nach Deutsch­land ka­men

Die erste Ge­ne­ra­tion der Ein­wan­de­rer aus der Tür­kei kam seit 1961 auf­grund ei­nes An­wer­be­ab­kom­mens zwi­schen der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und der Tür­kei nach West­deut­schland.

2017-03-06, Zwiedenk

Kein Geld für Af­ri­ka

Drit­te Welt zwi­schen Un­mün­dig­keit, Aus­beu­tung und Ent­wick­lungs­hil­fe

2017-03-05, Schelm

Medien und ihre Macht der Ma­ni­pu­la­tion

"Eng ver­knüpft mit dem Be­griff Ma­ni­pu­la­tion ist der Be­griff Macht. Wer ma­chen kann, dass an­de­re et­was ma­chen, der hat Macht. Wer mit Me­dien und Me­dien­schaf­fen­den zu tun hat, der soll­te die Be­son­der­hei­ten jour­na­li­sti­scher Pro­duk­tion und Me­cha­nis­men mög­li­cher Ma­ni­pu­la­tion un­be­dingt ken­nen."

Juni 1997, rhetorik.de

Flirt der Kul­tu­ren

Ko­exi­stenz & Kul­tur­ge­ne­se im Plu­ra­lis­mus

2017-02-16, Schelm

Die große Völ­ker­wan­de­rung

Bassam Tibi, deutsch- sy­ri­scher Po­li­tik­wis­sen­schaft­ler, zu Fra­gen von Mi­gra­tion und In­te­gra­tion:

"Integration er­folgt im­mer in et­was, das heisst in ein Ge­mein­we­sen mit kul­tu­rel­ler Iden­ti­tät. Wenn Deutsch­land sei­ne Iden­ti­tät ver­leug­net, ist die Fol­ge klar: eine Un­fä­hig­keit zur In­te­gra­tion."

2017-01-15 [10], baz

Der Neue Mensch

Zur trü­ge­ri­schen Vi­sion mensch­li­cher Voll­kom­men­heit - Es­say

2017-01-15, bpb

BAMF: Über 700.000 Asyl­an­trä­ge in 2016

Neu­re­gi­strie­run­gen von Zu­wan­de­rern aus Nicht- EU- Län­dern gab es in 2016 et­wa 300.000.

2017-01-11, Schelm

Merkels Tote

Der Terror- An­schlag von Ber­lin: Was wir dar­aus ler­nen – und man­che un­se­rer Po­li­ti­ker nie.

2016-12-24, BAZ

Keine Trauer­fei­er für die Ter­ror- Op­fer von Ber­lin

Trump über Merkel

Europe’s man problem

"... one crucial di­men­sion of this [mi­gra­tion] cri­sis has gone litt­le - no­ticed: [...] sex ra­tios. [...] As an­thro­po­lo­gist Bar­ba­ra Mil­ler has per­sua­sive­ly ar­gued, a nor­mal sex ra­tio is a 'pub­lic good' and there­fore de­serves state pro­tec­tion. For Swe­den — or any other Euro­pean coun­try — to wind up with the worst young adult sex ra­tios in the world would be a tra­ge­dy for Euro­pean men and wo­men alike."
2017-01-13 [1/11/16], Pol
Europa hat ein Män­ner­pro­blem
[2016-01-15], Huff

Über­gut­mensch

Asyl und hu­­ma­­ni­­tä­­re Hil­­fe für Kriegs­flücht­lin­ge oder Neu­an­sied­lungs­po­li­tik und Be­stands­er­hal­tungs­mi­gra­tion ?

2016-11-03, WM

» Shortcuts Archiv